Warum gerade Ritter?

Ja, warum eigentlich nicht Cowboy und Indianer, "Trecki" oder Ninja, Gotcha-Schütze oder Großwildjäger?

So genau weiß ich das selber nicht, aber wie ich dazu kam kann ich berichten.

Schon recht früh entdeckte ich meinen Faible für Blankwaffen. Auch wenn das einige Mitmenschen nicht verstehen, aber in der schlichten Eleganz einer geschmiedeten Klinge ruht für mich eine gewisse Schönheit. Vielleicht verbinde ich im Unterbewusstsein auch die Gefühle von Macht und Stärke damit, das kann ich selber kaum beurteilen, aber in jedem Fall bin ich von Stahl fasziniert. Was so alles bei mir Daheim an Metall an der Wand hängt könnt ihr Euch ja hier anschauen, und glaubt mir, da ist schon Einiges wieder verschwunden...

Meine Frau fand meine Sammelleidenschaft schon immer ebenso faszinierend, hat mir sogar, nachdem ich meine alte Sammlung schweren Herzens aus Platzgründen aufgegeben hatte, wieder die ersten Klingen zu meinem 40ten geschenkt. Sie hatte auch die Idee, mir einen mittelalterlichen Schwertkampfkurs bei Event-Media-Network zu schenken, die später auch unsere Mittelalterhochzeit organisierten.

Damit war die Lunte gelegt, und das Feuer der Mittelalterbegeisterung fraß sich in unsere Eingeweide.

Tja, und so bin ich schließlich hier gelandet.